Effektive Abwehr von Schadsoftware

  • Anti Virus Fotolia 78712002 XSWissen Sie welchen Schaden ein Computervirus anrichten kann?
  • Sind Sie vor Schadsoftwareprogrammen ausreichend geschützt?
  • Kennen Sie die richtigen Verhaltensregeln bei einem Cyberangriff?

Das Problem:

Jeden Tag sind Rechner in Unternehmen zahlreiche Viren- und Hackerangriffen ausgesetzt. Die Zahl der Schadprogrramme nimmt ständig zu, jedes Jahr registrieren Sicherheitsunternehmen hunderttausende neue Schädlinge. Daher ist ein effektiver Schutz gegen Malware unabdinglich.

Die Lösung:

Mit unserem Anti-Virus-Management sind Sie vor gegenwärtigen und zukünftigen Gefahren durch Schadsoftware geschützt – ganz automatisch. Dazu werden Sie regelmäßig über den Status Ihres Virenschutzes informiert.

Optimaler Virenschutz – Absicherung vor Schadsoftware aus dem Internet

Exabyters 1405Bei Kunden, die sich für den Exabyters Managed Service entscheiden, wird auf dem Rechner lediglich eine kleine Software installiert, die selbstständig alle weiteren Schritte unternimmt um den Rechner zu schützen. Dieser Managed AntiVirus Client kann zentral verwaltet werden. Somit ist es für den Nutzer nicht notwendig, sich mit etwaigen Statusmeldungen oder Einstellungen auseinandersetzen zu müssen. Sollte eine Infektion des Rechners durch das Managed Anti-Virus erkannt werden, so erhält der Helpdesk von Exabyters umgehend eine Statusmeldung und kann eingreifen, um weiteren Schaden vorzubeugen und den Schädling zu entfernen. Je nach Art der Malware kann dieser Vorgang bereits aus der Ferne durch einen Exabyters Mitarbeiter geschehen. Die Aktualisierung von Managed Anti-Virus erfolgt automatisch in definierten zeitlichen Abständen und erfordert keinen Eingriff durch den Benutzer.

Unser Experten-Tipp:

So können Sie zum Schutz vor Hackerangriffen beitragen:
  • Verwenden Sie für jeden Login ein eigenes Kennwort
  • Ihre Kennwörter sollten mindestens 8 bis 12 Zeichen lang sein und sowohl Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten.
  • Umso wichtiger der Dienst, desto öfter sollten Sie Ihre Kennwörter in regelmäßigen Abständen ändern.
  • Ihr Kennwort sollte keine zusammenhängenden Wörter, Geburtsdaten oder personalisierte Informationen beinhalten.
  • Bewahren Sie Ihre Logindaten an einem sicheren Ort auf, z.B.: im Kopf oder einem Passwortsafe.